Museum

Johann Wolfgang von Goethe in Stützerbach

 

Wir schreiben das Jahr 1776, als der Dichter und Denker Johann Wolfgang von Goethe zum ersten Mal ins kleine idyllisch gelegene Dorf Stützerbach kommt. Zwölf weitere Besuche sollten in den nachfolgenden Jahren folgen.

 

Das ehemalige Gundelachsche Haus in dem er weilte ist heute als Goethemuseum der krönende Abschluss des Goethewanderweges, der sich über 19 km vom Amtshaus am Marktplatz Ilmenau über Manebach bis nach Stützerbach zieht.

Der Goethewanderweg entstand 1970 und wurde 2006 vom Deutschen Wanderverband als erster Wanderweg in Thüringen mit dem Gütesiegel "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet. Der Weg verbindet drei Goethemuseum miteinander. Genauere Informationen entnehmen Sie folgendem Link: Goethewanderweg Ilmenau - Stützerbach

Doch nicht nur der junge Dichter prägte die Geschichte Stützerbachs. Seit 1648 wird aufgrund des guten Holzvorkommens die Glasindustrie in Stützerbach vorangetrieben.

Der Heimat- und Geschichtsverein Stützerbach e.V. hält in seinem Museum im Haus des Gastes (Kurverwaltung, Bahnhofsstraße 1) alles Wissenswerte für Sie bereit.

 

Unabhängig vom Glas und von Goethe entwickelte sich seit 1870 der Kur- und Urlaubsort Stützerbach. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wird Stützerbach bereits als Höhenluftkurort geführt und mit der Einführung der Kneipp'schen Heilmethoden in den 20iger Jahren steigen die Zahlen der Urlauber und Erholungssuchenden stetig.

Auch heute noch können unsere Gäste Kneipp'sche Anwendungen erhalten oder sich in den verschiedenen Kneipp'schen Einrichtungen wie den Tretbecken oder Armbädern innerhalb und rund um Stützerbach mit den Selbstheilungskräften Ihres Körpers beschäftigen.

Stützerbach erhielt vom Thüringer Ministerium im Jahr 2005 den Titel "staatlich anerkannter Luftkurort" - übrigens der Einzige im Ilmkreis!

 

Wer mehr über Sebastian Kneipp und die Heilung durch die Natur erfahren möchte, kann sich hier informieren.

 

Lage und Umgebung

 

Der staatlich anerkannte Luftkurort Stützerbach liegt auf 590 - 828 m Höhe und bietet neben dem wieder eröffneten Goethemuseum interessante Ausflugsziele in der Nähe.

Copyright @ All Rights Reserved